Kriterien für perPedes® Senioren-Wohnanlagen

Kriterien.jpg

Die win-win-Situation:

Glückliche Bewohner in den Senioren-Wohnanlagen bedeuten für den Investor sichere und nachhaltige Mieteinnahmen und Wertzuwächse.

Dafür wurden über viele Jahre die in sich verknüpften sechsgliedrigen Module des Senioren-Qualität-Modells entwickelt und perfektioniert.

Das perPedes® Konzept

pic_kurzeWege.jpg
pic_Barrierefrei.jpg
pic_HausKommuni.jpg
pic_Betreuung.jpg
pic_Sicherheit.jpg

Ältere Menschen möchten ihren Lebensabend sorgenfrei in ihrer Wohnung verbringen, sich im Haus frei bewegen und Kontakte knüpfen können. Sie möchten einkaufen gehen, Arzttermine wahrnehmen, Verwandte oder Freunde treffen, so wie es ihnen gefällt. Das alles selbstbestimmt und unabhängig. Doch bei Bedarf schätzen sie es, schnell und unkompliziert Unterstützung zu erhalten.

 

Für das perPedes® Konzept gelten folgende Richtlinien:

 

Kurze Wege

Alle Geschäfte des täglichen Bedarfs sind von der Wohnung aus fußläufig erreichbar. Für perPedes®-Projekte kommen daher ausschließlich zentrale Lagen in Betracht – so wie die Limbecker Straße in Dortmund-Lütgendortmund.

 

Barrierefreiheit

Eine Selbstverständlichkeit für perPedes®-Senioren-Wohnanlagen. Sie orientieren sich an den strengen Anforderungen der DIN-Norm 18040-2 Barrierefreies Bauen. Damit bieten sie auch  Bewohnern mit eingeschränkter Mobilität ein ideales Wohnumfeld.

 

Raum und Zeit für Kommunikation

Vereinsamung ist die Todesursache Nr. 1 im Alter und entsteht durch Mangel an Begegnungen. Das perPedes® Konzept schafft Raum für Kommunikation. Sei es im Foyer mit Service-Büro, im Aktivraum, im Gesellschaftsraum oder beim Nachbarn.  Es macht Spaß, im Haus unterwegs zu sein.

 

Qualifizierte BETREUUNG / SERVICE

Mit dem in das perPedes® Konzept eingebundenen Senioren-Betreuungsdienst Schulterschluss  steht ein qualifizierter Dienstleister in den Präsenzzeiten  zur Verfügung. Zu Fragen des täglichen Wohnens und Lebens im Haus, ebenso wie für die Organisation und Förderung von Veranstaltungen und Gemeinsamkeiten. 

Flexibel und unkompliziert können die Bewohner zudem hauswirtschaftliche Dienstleistungen, sowie häusliche Kranken- und Altenpflege beauftragen – je nach Bedarf.

 

Hohe Sicherheit

Das Gefühl sicher zu sein wird physisch durch den Einbau von Sicherheitstüren und die Vermeidung von Angsträumen erreicht. Mental durch Notruf, das Service Personal und freundliche Mitbewohner. 

Lebensglück

Das Ergebnis aus den vorgenannten Qualitätsmerkmalen ist ein glückliches Leben im Alter. Weil sie es verdient haben!